ACK Essen Logo

 

Gedenkbuch für die Unbedachten

Buch Unbedachte

Straßenfest

 

Oikumene Logo

Veranstaltungen

Digitaler Impulsabend „Mach mal Sonntag!“
Mittwoch, den 3. März, um 19.30 Uhr

Liebe Geschwister in der Essener Ökumene,
“Mach mal Sonntag!” kommt. Wenn es die Corona-Epidemie zulässt, werden wir als christliche Kirchen und Gemeinden am 19. September 2021 in ganz Essen zu unseren Gottesdiensten einladen.
Deshalb planen wir für alle ehren- wie hauptamtlich Mitarbeitende einen digitalen Impuls- und Informationsabend, der am Mittwoch, den 3. März, um 19.30 Uhr stattfindet.

Dieser Abend wird aus folgenden Elementen bestehen:

Für diesen Abend muss man sich hier auf unserer Webseite » anmelden.

Nur wer sich anmeldet, bekommt kurz vor dem 3. März die Einwahldaten für dieses Zoom-Treffen zugemailt.

Wir freuen uns sehr, wenn viele von Ihnen dabei sind.

Ihr
Pfarrer Lars Linder,
Vorsitzender der ACK Essen | Lars.Linder@web.de | www.ack-essen.de | Telefon 02054 875351

» FLYER mit der Einladung herunterladen 


» Gezeichnetes Erklärvideo: "Wie funktioniert 'Mach mal Sonntag' ?" (2:16 min)

» Video: Die Idee von Mach mal Sonntag (2:16 min) - Mitglieder des Organisationskreises erklären, was hinter der Idee steckt und warum die Aktion aus ihrer Sicht richtig Sinn macht.

» Video: Erfahrungen mit "Mach mal Sonntag" in Deutschland (8:49 min)

Diese Impulsabende haben 2020 bereits stattgefunden:

1. Wie können wir eine gastfreundliche, einladenden Gemeinde sein?

2. Wie können wir lernen, die Gottesdienste von denen her zu denken, die wir gerne einladen möchten?

3. Wie lade ich angemessen zu einer religiösen Veranstaltung ein?

INFORMATERIALIEN | VORTRÄGE | ARBEITSBLÄTTER | FLYER


„Mach mal Sonntag!"
Gemeindemitglieder erzählen von ihren Gottesdiensten

Eigentlich sollte am Sonntag, 20. September 2020, auch bei uns in Essen "Mach mal Sonntag" stattfinden. Menschen, die regelmäßig in den christlichen Kirchen in den Gottesdienst gehen sollten Bekannten, Verwandten oder Nachbarn die das nicht tun eine Einladung aussprechen ihren Gottesdienst zu besuchen.
Und dann kam Corona - und die Aktion musste auf den 19. September 2021 verschoben werden. Deswegen haben sich viele Menschen aus christlichen Gemeinden, die dem Arbeitskreis christlicher Kirchen angehören bereit erklärt vor oder in ihrer Kirche über den Gottesdienst bei ihnen zu reden: Was das besondere daran ist, was ihnen besonders wichtig ist oder was für Menschen man dort trifft.

Interview, Aufnahme und Produktion: Till Schwachenwalde

 

« zurück